Rahab

Projekt RahabProjekt RahabIm Rotlichtmilieu herrscht aus menschlicher Sicht eine hoffnungslose Not. Doch die Mitarbeiterinnen von Rahab Solothurn sind überzeugt, dass Jesus sie dazu berufen hat, Prostituierte die Liebe Gottes erfahren zu lassen und dadurch Licht in ihre ausweglosen Lebenslagen zu bringen. Zielgruppe von Rahab Solothurn sind Prostituierte in Bars, Studios und Nachtclubs in der Stadt Solothurn.


Zielsetzungen:

  • Durch persönliche Kontakte wird das Vertrauen der Frauen gewonnen.
  • Die Prostituierten werden mit dem christlichen Glauben bekannt gemacht und bei Interesse in christliche Gruppen oder Gemeinden begleitet.
  • In schwierigen Situationen wird professionelle Hilfe vermittelt.

Die Mitarbeiterinnen werden von der Hoffnung motiviert, dass Jesus Herzen verändert und diese Frauen eines Tages in den folgenden Liedrefrain einstimmen werden:

Doch jetz han i di gfunde,
doch jetz isch Hoffnig i Sicht.
Nach au dene schwäre Stunde
schint s' Liecht, wo aus durbricht.
Du, Gott, du bisch der Vater,
du meinsch es mit mir so guet.
Du, Gott, du bisch mi Erlöser,
jetz wird doch no aus guet.
© Adonia, Trinerweg 3, 4905 Brittnau

Ihr Kontakt: Lilo Hadorn